The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Mittelalterliche Zaubersprüche
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Geschichte des Hexentums
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Felestra
Gast





BeitragVerfasst am: 02.12.2008, 23:53    Titel: Antworten mit Zitat

8. und 9. Buch Moses werden auch gerne von Hermetikern genommen Sui. -.- (noch son Thema für uns xd - nieder mit den Korea-Smilies)

Die Hermetiker mögen mittelalterliche Magie eh aus irgendnem Grund gern...
Nach oben
Kevin
Gast





BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 00:08    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt in der Bibel nur fünf Bücher Mose. Die weiteren, die sogar bis zum 14. Buch Mose reichen, glaube ich, stammen aus dem Mittelalter oder noch später.
Sie sind also nicht biblisch und behandeln eher so Aberglauben, Medizin etc. Winken
Nach oben
Chihiro
Gast





BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 00:25    Titel: Antworten mit Zitat

hach wir lieben die hermetiker, was?^^

und seth, ja du hast recht glaub ich!
Nach oben
Delian
Gast





BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 09:02    Titel: Antworten mit Zitat

Chihiro hat Folgendes geschrieben:
Also ich hab mal gelesen, dass es noch weitere bibelteile gibt, die noch unter verschluss gehalten werden.


Unter Verschluss kann man nicht sagen.

Es gibt z.B. noch weitere Evangelien außer den vier biblischen und einige sind sogar älter! Das Thomasevangelium ist z.B. älter als das Johannesevangelium.

Leider haben sich im Laufe der Zeit manche Evangelien durchgesetzt, manche nicht. Kopiert und produziert wurde halt das, was die Leute lesen wollten. Das Thomasevangelium hat sich unter anderem deshalb nicht durchsetzen können, weil es sehr gnostisch ist und auf hohem, spirituellem Niveau geschrieben ist, das überfordert viele Leser.

Wer sich dafür interessiert:
http://de.wikipedia.org/wiki/Thomasevangelium
http://de.wikipedia.org/wiki/Petrusevangelium
http://de.wikipedia.org/wiki/Judasevangelium
http://de.wikipedia.org/wiki/Evangelium_der_Wahrheit
http://de.wikipedia.org/wiki/Philippusevangelium
http://de.wikipedia.org/wiki/Evangelium_der_Maria

Ohje, jetzt sind wir wieder offtopic und brauchen eine Überleitung. Ok, ich versuch es mal:

Wusstet ihr, dass einige Heiden im alten Europa glaubten, dass das Christentum deshalb so erfolgreich ist, weil die lateinische Sprache eine zaubernmächtigere sei als die germanischen Sprachen? Sie haben deswegen versucht, Zaubersprüche zu latinisieren oder lateinische Sprüche zu kopieren. Das berühmtetste Beispiel kennt ihr alle:

Im Gottesdienst wird das Brot in den Leib Jesu Christi verwandelt (nach Glauben der Christen). Für die Heiden ein unendlich magischer Vorgang, der begleitet wurde von den Worten: "Hoc est corpus christi"

Sie übernahmen die ersten beiden Wörter ("Hoc es corpus") und nahmen sie als mächtige Zauberwörter, aus denen im Laufe der Zeit "Hocuspocus"
wurde.

So, jetzt sind wir vom Christentum wieder bei mittelalterlichen Zaubersprüchen ^^
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Geschichte des Hexentums Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von