The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Seit dem Einzug gehen bei mir sporadisch merkwürdige Dinge z

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Geister
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
AmaliaRonin
Gast





BeitragVerfasst am: 04.01.2008, 21:39    Titel: Seit dem Einzug gehen bei mir sporadisch merkwürdige Dinge z Antworten mit Zitat

Seid gegrüßt,

ich bin vor fast zwei Jahren in meine Wohnung gezogen.
Seit dem hatte ich einige Mätzchen. Ich verdränge sehr schnell, weiß aber das letzte JAHr schon einiges im Wohnzimmer geschehen ist.
Es gibt immer montaelange Ruhephasen und dann passiert wieder etwas.
Seit drei Tagen, habe ich Krabbelgeräusche, wenn ich nachschaue sehe ich nichts.
Vorletzte Nacht war in meinem Arbeitszimmer dieses Krabbelgeräusch, dann kamen dumpfe Geräusche, dann spürte ich etwas hinter mir.
Mitten in der Nacht ging meine Dusche an und nach ca. einer halben Stunde wieder aus. M;ein Hund jault seit vier Tagen und ich weiß nicht warum. Auch meine Kaninchen sind sehr unruhig. Diese Geräusche machen mich wahnsinnig. Dazu kommt das ich mich sehr unwohl fühle, kein Selbstbewusstsein und nichts mehr habe, ich ziehe mich sehr zurück.
Meine Freundin war damals bei mir und sie wollte nicht im Wohnzimmer bleiben, weil Sie sehr negative Energien spürte. Meine Freundin schickte mir darfahin einige Schutzfläschen, Beutelchen, seither hatte ich im Wohnzimmer Ruhe. Wie gesagt den Rest habe ich verdrängt.
Einmal spürte ich eine Hand auf meine Schulter. Ich schlafe sehr schlecht, unruhig, habe Herzrasen. Dann hatte ich letzte Nacht einen Druck an meinen Fenster, dann Kratzen und wieder ein gewaltiger Druck. Kann mir vielleicht jemand sagen was das sein kann? Bitte macht Euch nicht lusitg, es fällt mir schwer das zu erzählen. Ich habe erfahren, das sich in meiner Wohnung ein Junkee einen golden Schuß verpasst hat und hier viele negative Menschen gewohnt haben. Könnte das an diesen negativen Energien liegen? Ich war ein glücklöicher, strahlender Mensch und mittlerweile ist davon kaum noch etwas übrig und einen Umzug kann ich mir nicht leisten. Kann mir jemand einen Rat geben? Ich habe vor lauter Aufregung einige Details vergessen. Oder könnte ich mir durch einen Zauber mir etwas eingehandelt haben?
Nach oben
Mairi
Gast





BeitragVerfasst am: 04.01.2008, 22:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Smilie

Nein, also ich mach mich darüber nicht lustig. Du hast ein Geist in deiner Wohnung. mir ging es mal ähnlich. Bei mir huschte immer so ein Schatten herum und hat mich mal beim schlafen beobachtet.

Jetzt in der neuen Wohnung hatte ich es mit einem zu tun der sein "HerzAusschüttete", also ich hab deutlich Herzschläge gehört.

Ich hab es so gemacht: Alle Ecken der betreffende Zimmer einer Räucherung unterzogen, auf ALLE Spiegel im Haus (und sei es noch so ein kleiner Spiegel der sich in deiner Handtasche versteckt) das Runenzeichen des Lebens gemalt (mit edding, das er bleibt) und eine weiße Kerze angezündet. Du sagst dann dem Geist das hier das Leben ist und führst ihn zum Licht. Also bei mir hats geholfen.
In der alten Wohnung hab ich später herausgefunden das unter dem Neubauten ein alter Friedhof war. Die neue Wohnung hats so in sich, da ist mir nichts weiter bekannt, außer das eine alte Frau drin starb und es mal drin gebrannt hat. Aber niemand kam zu schaden. Also ich das Herzgeräusch gehört hab, hab ich gleich geräuchert eh es schlimmer wird. Hab seither meine Ruhe.

Smilie
Nach oben
Pallas
Gast





BeitragVerfasst am: 04.01.2008, 23:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte und habe öfter das Problem, dass ich im Halbschlaf Geister sehe und höre, darauf hin Panikatacken bekomme, aus dem Bett springe oder auch das Gegenteil, ich werde wütend und verfolge den Geist, den ich sehe auch halb die Wand hoch.
In meiner Wohnung ist das so ausgeartet, dass ich teilweise aus Wut oder aus Angst so ziemlich alle Gegenstände in der Nähe meines Bettes zerdöbert habe. Dabei habe ich Lachen gehört. Ich denke, dass einige Geister sich einen Spaß mit mir erlaubt haben, da ich so extrem schreckhaft reagiert habe.
Ich habe meine ganze Wohnung ausgeräuchert und die äußeren Wände mit weißem, für Geistwesen undurchdringlichem weißen licht gestärkt und alles, was ich nicht hereingebeten habe ausgesperrt.
Von da an war für ca ein halbes Jahr Ruhe. Sowas in der Art werde ich in der neuen Wohnung wohl auch tun müssen, denn es fängt schon wieder an.

Vielleicht würde dir sowas auch helfen?
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 04.01.2008, 23:29    Titel: Antworten mit Zitat

@ Mairi, woher willst du wissen, dass er dich beobachtet hat, wenn du geschlafen hast oO

*Mit neuem Wissen prahl*

Deine Tiere können durch Infraschall unruhig werden, genauso wie durch Beben, die nur Tiere spüren, da besseres Feingefühl dafür. Dieser Schall sorgt auch für Halluzinationen, man sieht Gestalten, bekommt Panikattacken.
Nach oben
Nachtrabe
Gast





BeitragVerfasst am: 05.01.2008, 07:56    Titel: Antworten mit Zitat

@AmaliaRonin: Kannst du aus der Wohnung ausziehen? Das würde ich dir raten.
Falls nicht, könntest du eine Raumreinigung versuchen - darüber erzähle ich dir gerne mehr, wenn es dich interessiert.
Nach oben
Mairi
Gast





BeitragVerfasst am: 05.01.2008, 09:00    Titel: Antworten mit Zitat

Arianith hat Folgendes geschrieben:
@ Mairi, woher willst du wissen, dass er dich beobachtet hat, wenn du geschlafen hast oO

*Mit neuem Wissen prahl*

Deine Tiere können durch Infraschall unruhig werden, genauso wie durch Beben, die nur Tiere spüren, da besseres Feingefühl dafür. Dieser Schall sorgt auch für Halluzinationen, man sieht Gestalten, bekommt Panikattacken.


Da ich aufwachte und den Schatten über mir sah, ganz einfach.
Auf jedenfall hilft da was ich beschrieben habe, also mir zumindest.
Eine gründliche Räucherung, also jedenfalls was meine Erfahrungen angeht.
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 05.01.2008, 12:04    Titel: Antworten mit Zitat

Mairi hat Folgendes geschrieben:


Da ich aufwachte und den Schatten über mir sah, ganz einfach.


Achso ^^

Naja diese Raumreinigung würde ich auch mal versuchen, da es etwas ist, was du selber ohne HIlfe machen kannst. Wenn du dich danach besser fühlst: Sehr gut. Wenn nicht... Gibt es vllt Spezialisten die Messungen durchführen können..
Nach oben
AmaliaRonin
Gast





BeitragVerfasst am: 06.01.2008, 01:19    Titel: Danke Antworten mit Zitat

Hallo an Alle,

erstmal herzlichen Dank für die vielen Tips, ich werde es mit dem Räuchern versuchen.
Eine Frage was genau ist Infraschall? Kann der so einfach kommen und gehen?
Soll das heißen das ich Halluzinationen habe, die nur Abends auftauchen?
Gestern war meine Lichterkette an, dazu muss ich sagen, das sie gar nicht am Stromnetz angeschlossen war.
Auf diese merkwürdigen Dinge reagiere ich auch nicht mehr panisch sondern nehme es gelassen hin, weil es ja wieder vorbei geht.
Meint Ihr wirklich, dass es sich um einen Geist handelt? Scheinbar lässt ihn dann etwas nicht in Frieden, sollte man ihm dann nicht helfen?

Liebe Grüße und ein schönes Restwochenende,
Amalia
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 06.01.2008, 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

Für diese Dinge gibt es entweder eine Erklärung, die wir verstehen, oder eine, die wir nicht verstehen. Soll heißen, vllt gibt es eine ganz natürliche Erklärung für diese Dinge, die wir wissenschaftlich noch nicht rausgefunden haben. (Immerhin wusste man vor 100 Jahren sicher auch noch nicht über magnetfelder etc bescheid)

INfraschall sind Töne, die so tief sind, dass ein Mensch sie nichtmehr hören kann. Tiere hingegen schon, das ist der Grund warum sie unruhig werden (Das Gleiche übrigens auch vor Erdbeben. Deswegen spüren Tiere diese auch lange vor uns)

Diese Töne haben Schwingungen, die uns so beeinflussen, dass wir tatsächlich Haluzinationen bekommen, Schatten sehen, Stimmen hören etc. Bei einer Familie in Manheim war das genauso. Und nur nachts. Wie genau diese Töne entstehen, weiß ich nicht (bin ja dann doch kein Wissenschaftler) Vllt durch elektronische Geräte. Versuch doch einfach mal, alle auszustöpseln, bevor es Abend wird


Andererseits, vllt ist es tatsächlich etwas übernatürliches... Aber davon hab ich leider garkeine Ahnung... Da solltest du den Rat der Erfahreneren hier im Forum befolgen und ausräuchern
Nach oben
Mairi
Gast





BeitragVerfasst am: 06.01.2008, 13:10    Titel: Antworten mit Zitat

Arianith hat Folgendes geschrieben:

Tiere hingegen schon, das ist der Grund warum sie unruhig werden (Das Gleiche übrigens auch vor Erdbeben. Deswegen spüren Tiere diese auch lange vor uns)


Mein Mann spürt z.B. Erdbeben. Er bekommt, jenachdem wie stark das Erdbeben ist, Herzrasen. Jedoch niemals so das es ihm schadet.
Ich hörte auch bereits von den elektrischen Schwinungen, die sogar duch ein Wasserkessel, sobald er etwas erwärmt Schwingen in Form von leise Tönen hervorbringen kann.
Bei mir jedoch schließe ich diese Dinge aus. Denn ab Dato der Räucherung/Reinigung hatte ich Ruhe. Dies möchte ich nur nochmal kurz erwähnen. Smilie
Nach oben
Arianith
Gast





BeitragVerfasst am: 06.01.2008, 16:56    Titel: Antworten mit Zitat

Vllt ist dein Mann ja ein Animagus ;D

Spaß beiseite ^^

Wie gesagt, in vielen Fällen ist es ein Grund, den man erkären kann. Dann aber ab und an hingegen auch wieder nicht.

Oder es gibt dafür einen, den man noch nicht erklären kann Sehr glücklich
Nach oben
AmaliaRonin
Gast





BeitragVerfasst am: 06.06.2009, 00:47    Titel: Antworten mit Zitat

Also in den letzten Monaten geschahen wieder einige Dinge, die Tür geht auf, obwohl kein Zug durch Fenster ist.
2. Mein Freund lag neben mir im Bett und fragte mich ob ich ihm auf den Bauch gefasst habe, habe ich aber nicht und er hatte ein ganz unangenehmes Gefühl, als wenn sich alles zusammen zieht innen. Ich hatte auch öfter etwas gespürt, zum Beispiel als ich kniete einen Druck und Gewicht als wenn sich jemand auf meine Unterschenkel gesetzt hat.
3. in meinem Bad spüre ich öfter plötzlich Anwesenheit und negative Auren, deswegen holte ich neulich meinen Freund ins Bad gerufen, ob er ihm irgendwas hier auffällt oder er etwas merkt und er bekam ein ganz unangenehmes, erschwerliches Gefühl, es dauerte trotz Raumwechsel, bis ihn das wieder los ließ.
Während ich Traurigkeit und erschwerliches wahrnehme, das aber selber mit meiner Kraft in positives umwandel, sprich das nicht an mich rankommen lasse, wenn ich es schaffe.
4. Meine Tiere sind unruhig, teilweise plötzlich aggressiv oder bellen einfach Raum etwas an.

Ich räucher mittlerweile so oft ich es schaffe, dann ist wieder etwas Ruhe und nach ein paar Wochen geht es wieder los.
Man spricht ja auch von Energien, Aura etc. Besucher bringen auch immer etwas mit.
Es kann doch nicht der Drogenjunkee sein der hier drin starb oder der Alkoholiker der nicht mehr heim kehrte, sondern im Garten ca. 500m von meiner Wohnung entfernt starb. Dagegen habe ich Eure Tipps und Reinigen genommen. Diese Wohnung hat schon abartige Vormieter gehabt.
Auch über solche Erfahrungen darf man in meiner Wohnung nicht sprechen, weil dann hier Türen aufgehen etc., ein Beispiel: meine Nachbarin hatte mir mal eine Ihrer Erfahrungen erzählt und wir haben uns beide erschrocken als plötzlich die Tür aufging.

Das mit der Lichterkette hatte ich glaube ich schon geschrieben, die einfach an war, obwohl der Stecker nicht in der Stromdose steckte, und das mit meiner Dusche die plötzlich anging, Einhebelarmatur, wie soll das gehen?. Manchmal ist es einfach stark negativ oder kalt hier.
Mir fehlen die richtigen Worte das zu beschreiben.

Neulich hatte ich beim duschen, als ich in der Wanne hockte wieder so eine Erfahrung und habe dann in Gedanken einfach gesprochen, da ich im August umziehe, habe ich dann einfach gefragt ob "es" mitkommen will und es so weiter geht, meinen Freund habe ich auch dazu geholt, ob er diese Aura auch spürt und das war das mit dem wo er sich total beklommen und schwer fühlte.

Dazu folgt das in diesem Jahr zwei meiner Tiere plötzlich und überraschend gestorben sind. 3. Tier Mein Hund wurde so aggressiv, das er uns schwer verletzte (biss meinem Freund fast den Daumen ab und ging mich grundlos an geriet dabei in einen Blutrausch zerbiss mir beide Arme verletzte dabei die Sehnen ) ich musste ihn an meinem Geb- einschläfern. Ich weiß nicht, ob das nun mit meiner WHG zusammen hängt, aber die Tiere waren jung und zwei davon gesund.


Zusatz, es geschieht nicht mehr nur nachts und auch unbeteiligte Gäste merken es. Heißt das wir alle Haluz haben?
Nach oben
Ashmodai
Gast





BeitragVerfasst am: 06.06.2009, 09:01    Titel: Antworten mit Zitat

Neben all dem Räuchern und Reinigen - habt Ihr der oder den Anwesenheiten auch schon einmal gesagt, dass Ihr Euch unwohl fühlt mit ihnen? Und ihnen gesagt, dass sie nicht mehr hier sein müssen?
Oder aber mal gefragt, was sie möchten?

Ein Junkie, ein umgekommener Alkoholiker...das spricht ja nicht für schöne Lebensläufe und Tode - vielleicht wissen sie (wenn es die beiden oder einer von ihnen sind/ist) ja gar nicht, was mit ihnen passiert ist.
Nach oben
Kaeyla
Gast





BeitragVerfasst am: 06.06.2009, 09:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaub nicht, dass ihr Halluzinationen habt oder dass es an Infraschall liegt.

Hast du diesem/diesen Wesen/Erscheinungen denn schonmal klipp und klar gesagt, dass sie gehen sollen? Laut gesagt, nicht gedacht oder geflüstert. Das ist DEINE Wohnung - zumindest noch - und da hast DU das Sagen, nicht sie.
Solchen Wesen (ich leg mich nicht fest, was das ist) fällt es um so leichter, dich zu beeinflussen, je mehr Angst du vor ihnen hast.
Normalerweise bleiben sie aber nicht, wenn sie merken, dass dem nicht so ist und müssen teilweise (je nachdem, was es ist) gehen, wenn du sie wegschickst.

Könnte natürlich auch eine Art Poltergeist sein, dann ist es schwieriger, denn wenn ich mich recht entsinne sind das gar keine äußeren Einflüsse oder eigenständige Wesenheiten, sondern sie entstehen aus den eigenen, negativen Einflüssen und Ängsten.

Tiere sind sowieso empfindlicher/empfänglicher als wir und wie wir es in einem anderen Thread schon festgestellt haben, reagieren sie extrem auf unser Unterbewusstsein. Mich wundert es nicht, dass deine Tiere sich so geben, denn du bist selbst reichlich durch den Wind.

Als erstes solltest du wirklich an dir selbst arbeiten und dich davon überzeugen, dass sie dir nichts anhaben können und DU, nur DU alleine das Sagen in deiner Wohnung hast und dann schick sie weg.

Dass sie dir nicht wirklich etwas tun können, solltest du schon gemerkt haben. Klar, so Geräusche und ein Druck auf der Brust, auf den Oberschenkeln oder Unwohlsein sind 'beeindruckend' - aber mehr ist es nicht. Furcht ist dein schlimmster Feind - bekämpf ihn.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Geister Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von