The Parish Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Das Gemälde: HANDS RESIST HIM
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Aberglaube
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LadyLuna
Gast





BeitragVerfasst am: 04.03.2007, 10:58    Titel: Das Gemälde: HANDS RESIST HIM Antworten mit Zitat

Hi ^^. Durch Zufall is mir auch dieses Gemälde aufgefallen: "HANDS RESIST HIM". Wobei mir beim näheren Betrachten gleich ein Schauer den Rücken runtergeriesselt is. brrrrrrrrr

Der Künstler Bill Stonham hatte dieses Bild damals 1972 gemalt um damit seine schlimme Kindheit zu verarbeiten. Das Bild is eine Art Tor zu einer anderen Welt.

In diesem Text sieht man nochmal das Bild und eine bizarre Geschichte, als die Eigentümer das Bild verkaufen wollten (natürlich über Ebay Winken ):

http://www.geister-und-gespenster.de/spuk/spukorte/Hands_Resist_Him.htm

und hier sieht man das Bild nochmal größer:

http://www.geisternet.com/index.htm?FILE=http://www.geisternet.com/Phaenomene/Hands%20Resist%20Him.htm

Lg LadyLuna
Nach oben
Diana-Luna
Gast





BeitragVerfasst am: 04.03.2007, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

Wahnsinn! Da empfinde ich auch Beklemmung wenn ich das Bild anseh.
Das käme mir auch nie ins Haus! Geschockt
Nach oben
Morgain
Gast





BeitragVerfasst am: 10.03.2007, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ja wirklich eine sehr merkwürdige sache...
man kommt schon ins überlegen, denn das bild ist ja nun wirklich sehr mysteriös. die Augen des Jungen sind unheimlich ernst, was wohl ganz klar die Augen eines geprägten Jungen sind.
Vornherein tut mir der Künstler leid, denn dieser musste wohl harrte sachen durchstehen, wenn der so seine Kinheit beschreibt.
was mich auch sehr irritiert hat ist diese Puppe. ich meine, warum eine Puppe, und was hielt sie denn da überhautp in der hand??hat jemand bessere augen als ich?? Geschockt

auf jeden fall, auch in meinem Haus fände dieses bild auf keinen fall einen Unterschlupf, schon mal nur, weil es eine dunkle Aura ausströmt...


Gruss Morgaine le fay
Nach oben
DarkLady
Gast





BeitragVerfasst am: 23.07.2007, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Das Bild ist so düster..
Das würde ich mir niemals ins Haus holen, wirklich.
Der Junge sieht für mich nicht traurig sondern wütend und böse aus.
Und die Puppe sieht so.. verheult und tot aus..
Ich denke dass die Puppe einen kleinen Teddybären in der Hand hat..
Nach oben
Eilana
Gast





BeitragVerfasst am: 23.07.2007, 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde das Bild auch bedrückend...aber ich finde andere traurige Bilder auch bedrückend. Soviel "spüren" konnte ich da jetzt auch nicht. Fakt: Ich finde das Bild einfach nicht besonders schön. Es gefällt mir nicht!
Nach oben
Sionnach
Gast





BeitragVerfasst am: 23.07.2007, 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

In der Großansicht gibt es auch eine Ansicht der Puppe mit dem Gegenstand in der Hand. Es ist kein Teddy. Sondern scheinbar ein Beutel, der verschnürt ist.

Das Bild ist tatsächlich düster, surreal und daher sehr unheimlich.
Nach oben
Kotaru_Inugami
Gast





BeitragVerfasst am: 23.07.2007, 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

Für mich ist das Bild enfach düster udn nicht mein fall,
der junge sihet recht zornig aus und die puppe, wie köbnnte es auch anders sein, tot und leer

aber es ist definitiv kein beutel den sie da hält, das ist etwas stabileres, etwas härteres... aber kp was es sein soll
Nach oben
Amanora
Gast





BeitragVerfasst am: 23.07.2007, 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ich konnte das Bild nicht lange betrachten, weil mir ganz komisch geworden ist. Und das bei einer Kopie; ich möchte nicht wissen, was für eine Wirkung das Original hat...

Wenn ich ein Bild male, dann fließt auch immer etwas von mir selbst mit hinein. Oftmals ist das eine Möglichkeit etwas, das einen intensiv beschäftigt, oder auf der Seele lastet herauszutragen und zu verarbeiten.

Was auch immer der Künstler in seiner Kindheit erlebt und in diesem Bild verarbeitet hat, es muß schrecklich gewesen sein...
Nach oben
Lichtgestalt
Gast





BeitragVerfasst am: 23.07.2007, 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Bild finde ich nun doch etwas unheimlich. Mir gehts da wie Euch. Interessant find ich, daß das Gesicht des Jungen eher wie das eines Mannes aussieht. Und die Hände da hinter der Scheibe sind grausam.
Das möchte ich auch nicht im Haus haben.
Nach oben
Jolinar
Gast





BeitragVerfasst am: 14.08.2007, 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

Brrrrr..... boah da wird einem ja ganz anders, wenn man den Text dazu liest... ich finde, der Junge sieht nicht traurig sondern äußerst wütend aus, und diese Puppe.... wenn die in meinem Zimmer wäre würde ich mir in die Hose sch****. Mit den Augen rollen
Nach oben
Herzkammerkuss
Gast





BeitragVerfasst am: 14.08.2007, 12:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde mir das Bild auch nirgendwo hinhängen, weil ich es zu düster finde.
Es ist ja klar, dass die Gefühle des Malers beim Malen mit in das Bild geflossen sind...

Die Kunstinteressierte in mir will das Bild interpretieren. Für was stehen die Hände? Ist die Puppe in Wirklichkeit die Schwester des Malers gewesen oder so? Das würde mich interessieren, denn die Symbole im Bild sind mit Sicherheit nicht willkührlich gewählt.
Nach oben
bria
Gast





BeitragVerfasst am: 14.08.2007, 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde das Bild auch sehr düster und der Künstler tut mir Leid, aber ich mache mir mehr Gedanken um den Titel dieses Bildes. Ich bin nicht sonderlich gut in Englisch und deswegen versteh ich den Titel nicht so wirklich. Resist heisst doch sich wehren, oder sich gegen etwas sträuben. Also müsste der Titel im ganzen heißen: Hände wehren sich gegen ihn.
Was hat das zu bedeuten?
Oder soll es eher sowas heißen wie: die Hände beschützen ihn vor...
Auf jeden Fall käme mir so ein Bild nicht ins Haus. Ich mag zwar dunkle Bilder, aber schon von vornherein nichts was ein Tor darstellen soll.
Nach oben
Sionnach
Gast





BeitragVerfasst am: 14.08.2007, 16:08    Titel: Antworten mit Zitat

Es heißt eher

Hände widerstehen ihm.
Nach oben
Kachina
Gast





BeitragVerfasst am: 08.12.2007, 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

Woah, da läuft es einem wirklich den Rücken runter.. gerade die Puppe ist absolut unheimlich, aber das haben ja viele Puppen so an sich...
Das Bild stellt ein richtiges Horror-Szenario dar.. Überrascht
Nach oben
Atreides
Gast





BeitragVerfasst am: 08.12.2007, 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich finde das Bild sehr faszinierend, es drückt irgendwas aus... Nicht nur unheimliches, aber vor allem.

Für Leute, die sich die Bilder nochmal ansehen möchten, hier ein Video:

http://www.youtube.com/watch?v=XTwHIBjqqrQ

Da werden auch einige Details aus dem Bild gezeigt, meiner Meinung nach stimmt es, dass das Fenster im Bild eine Art "Schleier" sein soll - aber nicht zur Realität des Träumens, sondern es soll (für mich) der Schleier des Unterbewussten darstellen - vielleicht auch der Schleier in eine Art andere Welt?

Die Hände sind für mich Symboliken, dass etwas nach dem Jungen greifen möchte, wir haben erfahren, dass der Junge (egal ob dies nun wirklich den Maler oder einen anderen Jungen darstellt) eine schlimme Vergangenheit hinter sich hatte.

Vielleicht holen ihn diese Ereignisse in Spiritueller Hinsicht oder im Unterbewußtsein immer wieder ein?

Das Mädchen kann ich mir aber nicht wirklich erklären, es scheint der maskenhafte Anteil des Bildes zu sein - vielleicht repräsentiert sie auch den "bösen" Aspekt? Sicher ist, dass die Gelenke etc. wie eine Puppe gehalten sind, meiner Meinung nach, spielt sie eine fast wichtigere Rolle in diesem Bild als alles andere.
(Schaut grimmig, leere Augen - keine Seele?)

Das Mädchen hält außerdem etwas in der Hand: http://www.blogigo.de/Seltsame_Welt/Hands-resist-him-das-verfluchte-Bild/6/

Ich habe keine Ahnung was das sein soll, sieht aus wie ein kleiner Beutel?

Enthält der Beutel etwas wichtiges? Für mich ist der Beutel, diese kleine Säckchen ein Hinweis auf eine Essenz, vielleicht steht er auch nur ganz banal für die materiellen Besitztümer?

Weitere Deutungen wären interessant, leider beschäftigen sich nur wenige mit den Deutungsaspekten....

Gruß,
Atreides
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    The Parish Foren-Übersicht -> Aberglaube Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 bis 2007 phpBB Group
Version 2.0.20
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

CURRENT MOON
moon phase info


Impressum
Smilies von